Studium:  Studienrichtungen > PhD Studium

Doctor of Philosophy (PhD)

Mindeststudiendauer: 6 Semester
Das PhD-Programm an der Kunstuniversität Linz erweitert das traditionelle Spektrum der Wissenschaften um Themen und Praktiken der künstlerischen Forschung (oft auch „Practice Based Research“, „Artistic Research“). Die reflektierende Auseinandersetzung mit den spezifischen Methoden und Produktionsprozessen anhand des eigenen künstlerischen Projekts wird als wesentlicher Teil in die Forschungsarbeit integriert. Forschung wird dabei im Sinne einer umfassenden Wissensproduktion prinzipiell als ergebnisoffen definiert.

Das Studium dient der Vorbereitung auf eine akademische Tätigkeit im Bereich des Dissertationsgebietes. Es bietet eine Ausbildung auf internationalem Niveau und soll die Absolventinnen und Absolventen befähigen, eigenständige Forschungsleistungen zu erbringen, die den internationalen Standards im jeweiligen Fachbereich entsprechen. PhD-Projekte müssen dementsprechend durch neue und eigenständige Erkenntnisse zum Wissen innerhalb des Forschungsfeldes beitragen und den ethischen und paradigmatischen Rahmenkriterien für Forschung entsprechen: sie muss originär, transparent, nachvollziehbar und auch zu einem späteren Zeitpunkt kommunizierbar und kritisierbar sein.

InteressentInnen können sich mit einem Exposé ihres Forschungsprojekts um eine Betreuungszusage bei Betreuungsberechtigten (venia docendi) der Universität (gegebenenfalls auch berechtigte, außeruniversitäre Zweit-Betreuungspersonen) bewerben.

Sobald eine Betreuungszusage vorliegt, kann der/die Studierende inskribieren. Auf Basis des Exposés wird das Projekt während des ersten Semesters mit der hauptverantwortlichen Betreuungsperson weiterentwickelt und durchgeplant. Anstelle eines Studienplans wird für die weiteren fünf Semester eine umfassende, individuelle Betreuungsvereinbarung festgelegt. Die Einhaltung und die Art der Umsetzung dieses Leistungskatalogs werden mit Fortschrittsberichten jeweils zum Ende des Semesters belegt. Die PhD-KandidatInnen haben den Status von NachwuchsforscherInnen („Early Stage Researcher“). Die regelmäßige Teilnahme an den Kolloquien, Präsentationen bei Tagungen und Konferenzen, künstlerische Realisationen, aber beispielsweise auch die eigene Lehrpraxis sind deshalb Bestandteile des Programms. Den AbsolventInnen wird nach erfolgreicher Verteidigung der Dissertation der akademische Titel PhD verliehen.

Kontakt
Dr. Andre Zogholy
T: +43 (0) 732 7898 229

A.Univ.-Prof. Mag.art. Rainer Zendron
T: +43 (0) 732 7898 215
Mobil: +43 (0) 676 84 7898 215

Jakob Eibensteiner
jakob.eibensteiner@ufg.ac.at