StudiumInternational Relations

Outgoing/Bilaterale Verträge

Bilaterale Kooperationen - Allgemeine Informationen für Outgoing Studierende

Ein Austausch zu einer Partneruniversität aufgrund eines bilateralen Vertrages mit der Kunstuniversität Linz kann mehrmals absolviert werden. Der Austausch kann ein Semester bis maximal ein Studienjahr dauern – je nach Vertragsinhalt.

Besteht der bilaterale Vertrag zwischen 2 Studienrichtungen, werden die entsendenden Studierenden von ihrer Studienrichtung für den Austausch beim Internationalen Office nominiert.

Besteht der bilaterale Vertrag zwischen den beiden Universitäten allgemein, müssen sich die InteressentInnen,  genauso wie die Erasmus-InteressentInnen,  für einen Austauschplatz im Internationalen Office bewerben.

Voraussetzungen:
Ordentlich gemeldete Studierende der KUNI Linz.
2 absolvierte Studiensemster
gute Englischkenntnisse bzw. Kenntnisse der Landessprache der Gastuniversität

Deadlines der Einreichung an der KUNI Linz:
Anmeldung beim Internationalen Office (parallel zu den Erasmus-Bewerbungen), spätestens bis 30. Jänner eines jeden Jahres für das folgende Wintersemester;

für das Sommersemester werden individuell die Restplätze vergeben.

Bewerbungsverfahren:
Nach dem Erstgespräch

Nach der internen Vorauswahl

Bitte für die Bewerbung selbständig die Websites der jeweiligen Uni konsultieren!

Bewerbungsunterlagen
Application form (siehe: www.ufg.ac.at/DOWNLOADCENTER)
Portfolio
Letter of Motivation
Curriculum Vitae

Unsere Partnerunis haben meistens eine eigene "Application Form", auf die sie bestehen und fordern noch weitere Unterlagen (Sammelzeugnis/Transcript of Records, Empfehlungsschreiben, ……..).
Die vollständigen Unterlagen werden vom International Relations Office an die Partneruniversität geschickt.
Den Abgabetermin bitte rechtzeitig vereinbaren!

Vorausanerkennung:
Anrechenbarkeiten/Leistungsnachweise/individuelles Studienprogramm im Ausland

Mit dem zuständigen Studienadministrator ist vor der Abreise zu klären, ob das ausländische Studienangebot angerechnet werden kann.

Sie können im Rahmen Ihrer Vorbereitung des Bachelor-, Master- bzw. Diplomprojekts  an der Partneruniversität studieren.

Studierende, die ein normales Studium an der Partneruniversität machen möchten, das Studienangebot der Gastuni noch nicht kennen und ein künstlerisches Projekt belegen möchten,

Zusätzlich

Wenn das konkrete Studienangebot bekannt ist, dann können es natürlich auch diese Lehrveranstaltungen sein. Das ist sogar am besten - aber leider meistens nicht möglich.
Für die Vorausanerkennung verwenden sie bitte den Vordruck im download rechts.

Sprachkurse
Wenn Sie an einer anerkannten Sprachschule in Österreich oder im Gastland an einem Sprachkurs teilnehmen, können Sie sich im Internationalen Büro für eine Zuschuss melden.
Bitte legen Sie die Originalrechnung, den Zahlschein und eine Teilnahmebestätigung mit einem Antrag auf „Kostenersatz“ vor (Angabe von Name, Adresse, Sozialversicherungsnummer und Bankverbindung).

Unfall- und Krankenversicherung
Sie sind verpflichtet, für die Dauer Ihres Aufenthalts im Ausland über eine ausreichend deckende Kranken- und Unfallversicherung zu verfügen.
Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenversicherung über den Versicherungsschutz im Ausland.
Klären Sie Ihren Schutz auch über Ihre ÖH-Versicherung ab.

Visa
Türkei- bzw. Übersee-Studierende bitte rechtzeitig an die nötigen Visa denken!
Dazu benötigt man in der Regel eine Einladung bzw. einen sogenannten 'Acceptance Letter' der Gastuniversität.

Studienunterstützung / Förderungsmöglichkeiten
Antrag auf Gewährung einer Beihilfe für ein Auslandsstudium der Studienbeihilfenbehörde bei der zuständigen Stipendiumstelle stellen.
Wenn Sie kein Stipendium der Stipendienstelle beziehen, können Sie sich für diverse Stipendien bewerben;  diese finden Sie unter: www.ufg.ac.at/Stipendien

Für weitere detailliertere Fragen steht Ihnen das International Relations Office gerne zur Verfügung.

Download

Checklist Out bilat agree Okt13.pdf