Universität:  Organisation > Aktuelles

Archiv

Exkursion Berlin Biennale: 3. bis 7. Juli 2014

Anmeldung ab sofort möglich: forum@ufg.ac.at
Bitte auch Liegewagen- und Zimmerwunsch bekannt geben!

ABLAUF:

3. Juli: Abfahrt: Wien Meidling: 21.31 Uhr
4. Juli: Ankunft in Berlin HBF: 9.08 Uhr
Wir werden unser Gepäck ins Hotel bringen und von dort zum ersten Austragungsort der Berlinbiennale - das Haus am Waldsee - fahren.
5. Juli: Berlinbiennale: KW Institute for Contemporary Art und Museen Dahlem - Staatliche Museen zu Berlin
Am Abend werden wir uns mit den in Berlin lebenden AbsolventInnen um 20.00 Uhr in einem Lokal treffen. (Ort wird noch bekannt gegeben)
6. Juli: dieser Tag steht zur freien Verfügung
Rückfahrt: Berlin HBF: 18.22 Uhr
7. Juli: Ankunft: Wien Meidling: 6.17 Uhr
Wir werden im Hotel Intercity Ostbahnhof nächtigen.
http://de.intercityhotel.com/Berlin/InterCityHotel-Berlin-Ostbahnhof
-------------------------------------------------------------------------------------------
Die Kosten beinhalten die Zugfahrt, zwei Nächtigungen im Hotel mit Frühstück und den Gruppentarif für die Ausstellungen der Berlinbiennale.
Doppelzimmer und 6er- Liegewagen:   240 Euro
Doppelzimmer und 4er- Liegewagen:   270 Euro
Einzelzimmer und 6er- Liegewagen:    290 Euro
Einzelzimmer und 4er- Liegewagen:    320 Euro
-------------------------------------------------------------------------------------------
Information zur Berlinbiennale:
Die 8. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst versammelt lokale und internationale künstlerische Positionen, die sich mit den Überschneidungen von größeren historischen Narrativen und dem individuellen Leben beschäftigen. Damit möchte sie ein Gegengewicht zu empirischen und autoritär auftretenden Geschichtsansätzen und Geschichtswerdungsprozessen bilden.
Für die 8. Berlin Biennale wird derzeit mit Blick auf die Stadt Berlin entlang dreier spekulativer Stränge recherchiert. Diese thematisieren das Verhältnis der Stadt zu ihrer gebauten Umwelt, das Zugehörigkeitsgefühl ihrer Bürgerinnen und Bürger sowie das Verhältnis von Stadt und Arbeit. Wie das Berlin des 18. und 19. Jahrhunderts innerhalb der aktuellen Kulturlandschaft verhandelt wird, ist ein weiterer Schwerpunkt. Die 8. Berlin Biennale eröffnet am 28. Mai 2014.

Info.pdf
www.berlinbiennale.de