Universität:  Organisation >  Institute >  Bildende Kunst und Kulturwissenschaften > Experimentelle Gestaltung

Experimentelle Gestaltung

Die Vielfalt von unterschiedlichen visuellen wie auditiven "Sprachen" steht im Mittelpunkt der Lehre im Bereich Experimentelle Gestaltung.

Dabei kommen die verschiedenen Medien wie Video, Fotografie, Experimentalfilm, Sound, computerbasierte Techniken sowie Zeichnung, Performance u.a. gleichermaßen zum Einsatz. Die Wahl eines oder mehrerer Medien für die Realisierung eines Konzeptes ist konzeptuell begründet.

Jahresthemen, meist zu aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen und deren Relevanz für die künstlerische Produktion bieten einen diskursiven Zusammenhang für Projekte, die individuell oder in Gruppen erarbeitet werden. Die Mitarbeit am Jahresthema ist nicht verpflichtend, sondern eine parallele Möglichkeit zur individuellen Themenfindung.

Eine umfassende Publikation über den Bereich Experimentelle Gestaltung ist im März 2007 erschienen:
"wir müssen weiter denken als unsere pistolen schiessen - Die Experimentelle Gestaltung an der Kunstuniversität Linz 2002-2006"
Herausgegeben von: Andrea van der Straeten, Katalog 275 Seiten, 2 DVDs, 1 CD; deutsch, englisch;
ISBN: 978 3 85449 276 4, Verlag, Sonderzahl Wien: 2007

Facebook.com/Experimentelle

Leitung
Univ.-Prof. Dipl.art. Andrea Van der Straeten

Kontakt
Univ.-Ass. Mag.art. Miriam Bajtala

T: +43 (0) 732 7898  414

Kunstuniversität Linz
Abteilung  für Experimentelle
Gestaltung
Kollegiumgasse 2
4010 Linz | Austria

Download