Universität:  Organisation >  Institute > Bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften

Das Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften bietet das Diplomstudium Bildende Kunst (Mag.art.) mit den Studienzweigen Bildende Kunst und Kulturwissenschaften an. Der Fokus ist auf alle aktuell relevanten Bereiche der Bildenden Kunst gerichtet; entsprechend der Schwerpunktsetzung der Universität finden intermediale Perspektiven eine besondere Berücksichtigung. Das Institut besteht aus den drei künstlerischen Bereichen Bildhauerei - transmedialer Raum, Experimentelle Gestaltung sowie Malerei und Grafikund den beiden wissenschaftlichen Bereichen Kulturwissenschaft sowie Kunstgeschichte und Kunsttheorie / Schwerpunkt Gender Studies. Institutsübergreifend kann auch das wissenschaftliche Masterstudium Medienkultur- undKunsttheorien studiert werden.
Sein spezifisches Profil erfährt das Institut aus der engen Verknüpfung von kulturwissenschaftlicher Forschung und künstlerischer Praxis. Diese grundlegende Verknüpfung von Kunst und Wissenschaft steht sowohl im Zentrum der Lehre als auch der Entwicklung und Erschließung der Künste wieder Forschung. Für das Studium sind die projektorientierte und öffentlichkeitsadressierte Arbeitsweise ebenso charakteristisch wie die freie, individuelle Schwerpunktsetzung. Studierende der Bildenden Kunst haben die Möglichkeit, sich einem der drei künstlerischen Bereiche zuzuordnen, oder während des Studiums den Schwerpunkt ihr Arbeit aus dem Angebot aller Bereiche selbst zu wählen.


Studienstruktur des Diplomstudiums Bildende Kunst
Dauer: 8 Semester
Das Studium der Bildenden Kunst bietet eine umfassende Ausbildung mit individueller Schwerpunktsetzung in den Bereichen Bildhauerei – transmedialer Raum, Experimentelle Gestaltung und Malerei & Grafik. Es hat zum Ziel, jene Qualifikationen zu vermitteln, die notwendig sind, um sich als KünstlerIn in den verschiedensten Sparten oder als cultural worker im nationalen und internationalen Kontext erfolgreich zu bewegen. Studierende haben die Möglichkeit, zu Beginn oder während des Studiums den Schwerpunkt ihrer Arbeit selbst zu wählen. Dabei steht eine große Bandbreite von handwerklichen Techniken bis zu medienorientierter Arbeit sowie die Verknüpfung beider zur Verfügung. Ab dem 2. Studienabschnitt ist es möglich, entweder den Studienzweig Bildende Kunst oder den Studienzweig Kulturwissenschaften oder auch beide parallel zu studieren.

Institutsleitung
Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Hochleitner

Kontakt

Michaela Seidl
MO bis DO 09.00 bis 15.00 Uhr
FR 09.00 bis 12.00 Uhr
bzw. nach Vereinbarung
institut-biku.office@ufg.ac.at
T: +43 (0) 732 7898 412
F: +43 (0) 732 7898 419
Mobil: +43 (0) 676 84 7898 412

Kunstuniversität Linz
Institut für Bildende Kunst
und Kulturwissenschaften
Kollegiumgasse 2
4010 Linz | Austria