Universität:  Organisation > forum Stipendium

2006

Mag.art. Pia Schauenburg: Die Deutschen kommen! Ein Stück in zwei Akten

Das mit 10.000 Euro dotierte Stipendium des Forums der Kunstuniversität Linz, gesponsert von der Salinen AG, wurde im Rahmen der Sponsionsfeier am 30. 6. 2007 an Pia Schauenburg vergeben.
Aufbauend auf einer intensiven Recherche zur Saisonarbeit und dem Tourismus von Deutschen in Österreichs Alpen habe ich mich in eigener Person sowohl in Deutschland, als auch im Tourismusort Kitzbühel als Kellnerin und als Schitouristin mit den gegenläufigen Bedingungen beschäftigt. Daraus sind zum einen Foto- und Textgeschichten entstanden, die einen Blick hinter die Kulissen wagen. Videos der Reiserouten, Berlin - Kitzbühel (Saisonarbeit) und Köln - Kitzbühel (Tourismus) greifen das Phänomen der Parallelität der beiden „Gruppen" auf. Eine Sammlung von Deutschen geschriebener Postkarten vervollständigen die Installation. Es ergeben sich Gegenüberstellungen und Zusammenhänge, die dem Betrachter als Erfahrungsbericht, einer „assoziativen Inszenierung dokumentarischen Materials", bereitgestellt werden.
Die Jury, bestehend aus der Leiterin des Museum Ritter nahe Stuttgart, Gerda Ridler, der Künstlerin VALIE EXPORT, dem Vizerektor der Akademie der Bildenden Künste Wien, Andreas Spiegl und Robert Hinterleitner für das Forum, hob im Besonderen den lockeren und experimentellen Zugang zu diesem abstrakten Thema hervor, das in konkreten Situationen unter persönlicher Involvierung originell abgehandelt wird.

www.piaschauenburg.net

Mag.art. Pia Schauenburg

Downloads

Presseaussendung inkl. Konzeptbeschreibung und Biografie.pdf
Ausschreibung 2005/06.pdf

von links: Mag.art. Pia Schauenburg, Mag. art. Robert Hinterleitner (Alumni Forum), Mag. Paul M. Rettenbacher (Salinen AG)
"Von Deutschen geschriebene Postkarten", Detail aus Installation